Duke Ellinton und sein "SWING"
Duke Ellinton und sein "SWING" © Unknown author / Wikimedia Commons / Public Domain

Jazz

It don’t mean a thing...

Duke Ellington gehört zu den einflussreichsten Jazzmusiker. Er hat als Pianist das Stride Piano geprägt und als Komponist erschafft er um die 2000 Werke an Liedern und Suiten, die dann zum Jazzstandardrepertoire wurden. Darüber hinaus führt er als Bandleader den Swing als Stil in die Bigband ein.

Sein Swing als Musikstil in der Bigband einzuführen und zu etablieren war eines seiner großen Arbeiten. Daher hatte er immer das Motto auf den Lippen: "... if it aint got that SWING". Noch heute wird dieser Satz in vielen Jazzstilen verwendet.

Die Sendung setzt das Motto wortwörtlich um. Denn in jedem aufgeführten Stück ist der Swing im Titel untergebracht. In diesen zwei Stunden kann gestaunt werden, wie der Swing-Anspruch zur Explosion kommt.

It don’t mean a thing... im Überblick

Sendezeit Sa, 01.08.2020 | 22:00 - 00:00 Uhr
Sendung SRF 2 Kultur "Late Night Jazz"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen