An diesem Abend stand das Klavier im Mittelpunkt des Konzertes
An diesem Abend stand das Klavier im Mittelpunkt des Konzertes © Andrei Ghergar / freeimages.com

Klassische Musik

Kammermusikfest Spannungen 2022

Für den Festivalgründer und Pianist Lars Voigt war es krankheitsbedingt nicht möglich an den Kammermusikfest Spannungen 2022 teilzunehmen, obwohl er schon im Programmplan bedacht und angekündigt wurde. Er verfolgte die Veranstaltung per Live-Stream.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Am fünften Konzertabend wurde das Klavier in den Fokus jedes Werkes gestellt. So auch bei Béla Bartóks ''Kontrasten'' oder Charles Koechlin bunten Miniaturen, wo er Violine und Horn miteinander kombiniert. Eine äußerst seltene Verschmelzung von Instrumenten.

Auch Joseph Haydns leidvolles Klaviertrio in fis-Moll war von der Partie. Darin geht es um eine Pianistin, die seine Liebe nicht erwidert. Bei Antonín Dvo?áks zweites Klavierquartett kommt es zu einer Vereinigung von Klängen zwischen Klavier und drei Streichinstrumenten, die ihr eigenes Klangregister erzeugen.

"Kammermusikfest Spannungen 2022" im Überblick

Kammermusikfest Spannungen 2022

von Koechlin, Bartók, Haydn, Dvo?ák

Mit Sharon Kam, Klarinette; Sibylle Mahni, Horn; Isabelle Faust, Violine

Kraftwerk Heimbach

23.6.2022

Sendezeit Mo, 12.12.2022 | 21:05 - 22:50 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "Musik-Panorama"
Radiosendung