Die japanische Pianistin Makiko Hirabayashi und ihr aktuellstes Album "Meteora"
Die japanische Pianistin Makiko Hirabayashi und ihr aktuellstes Album "Meteora" © Andrei Ghergar / freeimages.com

Jazz

Klingende Biografie -Die japanische Pianistin Makiko Hirabayashi

Das Album "Meteora" von Hirabayashi ist inspiriert von den spektakulären Metéora-Klöstern in Griechenland. Zusammen mit Marilyn Mazur und Klavs Hovman entsteht eine mystische Stimmung, in der die Zeit mal stillsteht, mal leicht spannungsvoll dahinfließt.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

"Meteora" heißt das neue Album der japanische Pianistin Makiko Hirabayashi, das von den eindrucksvollen Klöstern Metéora im griechischen Thessalien inspiriert ist. Diese Klöster wurden auf hohen Sandsteinfelsen gebaut und wirken geradezu unerreichbar, als ob sie bei diesigem Wetter in der Luft schweben würden.

Hirabayashi fängt etwas von dieser geheimnisvollen Atmosphäre ein, indem sie mit der Perkussionistin Marilyn Mazur und dem Bassisten Klavs Hovman sphärische Momente erschafft. Hier scheint die Zeit hin und wieder förmlich stillzustehen und man spürt eine leichte Spannung, die latent präsent ist und dahinzufließen scheint.

Klingende Biografie -Die japanische Pianistin Makiko Hirabayashi im Überblick

Sendezeit Do, 25.07.2024 | 23:03 - 00:00 Uhr
Sendung BR-KLASSIK "ARD Radiofestival: Jazz"
Radiosendung