Berliner Straßenszene
Berliner Straßenszene © Marta Rostek / freeimages.com

Klassik-Konzerte & Oper

Konzert Medley von Paul Hindemith und Kurt Weill

Unter der Leitung Donald Runnicles präsentieren die Berliner Philharmoniker und der Rundfunkchor ausgewählte Werke von den Avantgardisten der 1920er-Jahre - Paul Hindemith und Kurt Weill.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X

Kurt Weill und Paul Hindemith dominierten die Berliner Avantgarde. In den 1920er veröffentlichte Hindemith seine Oper "Mörder, Hoffnung der Frauen". Die auf Oscars Kokoschkas Text basierende Oper erinnert zwar noch an expressive Spätromantik, lässt aber bereits Hindemiths spätere Sachlichkeit erahnen.

Kurt Weill nahm eine andere Richtung. Im amerikanischen Exil sorgten Einflüsse aus dem Musical für raffinierte und eingängige Melodien. Gemeinsam mit Bertolt Brecht entstand nicht nur die "Die Dreigroschenoper", sondern auch das Ballett "Die sieben Todsünden", das „Berliner Requiem“ und eine "Rundfunkkantate".

"Konzert Medley von Paul Hindemith und Kurt Weill" im Überblick

Konzert Medley von Paul Hindemith und Kurt Weill

Mit Leitung: Donald Runnicles / Berliner Philharmoniker; Rundfunkchor Berlin Chor; Philipp Ahmann, Choreinstudierung

Philharmonie Berlin

18.2.2021

Sendezeit So, 28.02.2021 | 21:05 - 23:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "Konzertdokument der Woche"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen