Mit der Beziehung Lateinamerikas zum Barock beschäftigt sich das Ensemble "Los Temperamentos" seit elf Jahren
Mit der Beziehung Lateinamerikas zum Barock beschäftigt sich das Ensemble "Los Temperamentos" seit elf Jahren © tatlin / freeimages.com

Klassische MusikKlassik-Konzerte & Oper

Los Temperamentos - Entre dos tiempos

Das international zusammengefügte Ensemble "Los Temperamentos" ist nicht nur in Bremen bekannt, sondern auch auf den Weltbühnen. Im Radiokonzert des Sendesaals Bremen zeigen sie musikalisch, was sie drauf haben.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Das Ensemble "Los Temperamentos" wurde 2009 gegründet. Unter der Leitung des kolumbianischen Cellisten Néstor Fabián Cortés Garzón hat sich das Ensemble auf die Musik des Barocks spezialisiert, wobei sie die Verbindung der angeblich gegensätzlichen Welten Lateinamerikas und Europas hörbar widerspiegeln. Auch in ihrer neuen CD "Entre dos tiempos" wird die Bewegung zwischen den Zeiten und Kulturen ersichtlich.

Bei ihrem Durchstöbern in der Alten Musik entdecken sie immer wieder etwas Neues, sodass bei ihnen immer wieder die Freude zur Improvisation aufkommt und sie dabei auch den Bogen zur Gegenwart ziehen .

"Los Temperamentos - Entre dos tiempos" im Überblick

Los Temperamentos - Entre dos tiempos

von Arcangelo Corelli, Jean-Baptiste Barrière

Mit Ensemble "Los Temperamentos"

Sendesaal, Bremen

19. Juni 2021

Sendezeit Mo, 28.06.2021 | 20:00 - 22:30 Uhr
Sendung Bremen Zwei "ARD Radiofestival: Das Konzert"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen