Mimi Clark wurde erdrosselt.
Mimi Clark wurde erdrosselt. © John O'Neill / freeimages.com

HörspielKrimi

Maigret und die Keller des ,Majestic'

„Äußerlich hatte sich nichts verändert. Immer noch schwebte in der Küche jener gute Geruch kleiner Wohnungen, immer noch gab es den vertrauten Geruch geschmorten Fleisches, das rotkarierte Wachstuch auf dem Tisch. Und nun war plötzlich das Drama hereingebrochen. Es gab da nichts Greifbares.“

Hätte Prosper Donge nicht ausgerechnet an diesem Morgen auf dem Weg zur Arbeit eine Fahrradpanne gehabt, wodurch er mit dem Flic an der Ecke ins Gespräch kam, wäre es um sein Alibi schlecht bestellt gewesen. Denn er ist Chef der Kaffeeküche im Grand-Hotel ,Majestic‘. Und nachdem ihm nach seiner Ankunft im Hotel aus einem Spind im Umkleideraum eine weibliche Leiche entgegenfiel, hatte er seine liebe Not zu erklären, warum er den fremden Spind denn überhaupt geöffnet hat.

Bei der erdrosselten Dame aus dem Spind handelt es sich um eine gewisse Mimi Clark, die mit ihrem siebenjährigen Sohn, ihrem Ehemann, einem amerikanischen Industriellen, und einer Hauslehrerin auf Europareise war und im ,Majestic‘ eine Luxussuite bewohnt hatte. In Mimis Handtasche entdeckt der Kommissar Maigret einen Revolver. Ahnte sie, dass jemand vorhatte, sie in Paris zu ermorden? 

Als Maigret die Hotelangestellten überprüft und erfährt, dass Prosper Donge früher als Kellner an der Côte d'Azur arbeitete, durchleuchtet er auch die Vergangenheit der Toten gründlicher. Und siehe da: Noch vor ein paar Jahren hatte Mimi eine Arbeit als Animierdame in Cannes. Da im Hotel nicht viel aus Prosper Donge herauszuholen ist, beschließt Maigret, ihn nach Hause zu begleiten. Und das Glück ist ihm selig: Prospers Lebensgefährtin Charlotte ist etwas offener und redseliger als der Chef selbst.

Durch Charlottes Andeutungen und Reaktionen erkennt Maigret, wie verwickelt die Angelegenheit wirklich ist. Denn an der alten Geschichte sind noch weitere Angestellte des ,Majestic‘ beteiligt, und mit Mimis Tod ist diese Affäre noch lange nicht zu Ende.

"Maigret und die Keller des ,Majestic'" im Überblick

Maigret und die Keller des ,Majestic'

von Georges Simenon

Mit Christian Berkel, Friedhelm Ptok, Thomas Ahrens, Eva Weißenborn, Ursula Werner und Gerd Grasse

Produktion: 2003

Sendezeit Sa, 16.03.2019 | 00:05 - 01:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "Mitternachtskrimi"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen