Die Dresdner Phiharmonie und ihr Chefdirigent Marek Janowski
Die Dresdner Phiharmonie und ihr Chefdirigent Marek Janowski © Tatyana Kazakova / freeimages.com

Klassik-Konzerte & Oper

Marek Janowski und die Dresdner Philharmonie

Der Dirigent Marek Janowski hat bis jetzt Gustav Mahlers Werke außen vor gelassen. Denn seine Sinfonien waren für ihn reizlos gewesen, weil er keinen Zugang zu dessen musikalischer Sprache hatte. Dennoch wird der Dirigent mit dem Dresdner Philharmonikern Mahlers Liederzyklen im Konzert präsentieren.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Zur Musik des zerrissenen und zweifelnden Komponisten Mahler hatte der Dirigent Marek Janowski wenig Interesse gehabt. Jedoch weisen beide einige Gemeinsamkeit auf: Sie sind unerbittliche Perfektionisten bei Orchestermusikern. Lassen keine Nachlässigkeit zu und sind ins kleinste versessen auf die genauste Umsetzung der Partitur. Ein wesentlicher Grund, warum Janowski für den Chefposten der Dresdner Philharmonie ausgewählt wurde.

Mit Mahlers Liedzyklus der "Kindertotenlieder" arrangiert sich Janowski mit dem Komponisten. Diese werden von der Mezzosopranistin Elisabeth Kulman dargeboten. Den Rahmen des Konzertes bilden Mozarts "Zauberflöten"-Ouvertüre und Schuberts fünfte Sinfonie.

"Marek Janowski und die Dresdner Philharmonie" im Überblick

Marek Janowski und die Dresdner Philharmonie

von Mozart, Mahler, Schubert

Mit Elisabeth Kulman, Mezzosopran

Kulturpalast Dresden

16.4.2021

Sendezeit So, 01.08.2021 | 21:05 - 23:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "Konzertdokument der Woche"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen