Giuseppe Verdis kirchenmusikalisches Vokalwerk "Quattro pezzi sacri"
Giuseppe Verdis kirchenmusikalisches Vokalwerk "Quattro pezzi sacri" © Bernardo Strozzi / Wikimedia Commons / Public Domain

Klassische Musik

Mit "Quattro pezzi sacri" im Studio

Der Rundfunkchor Berlin und das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin haben gemeinsam im Studio Verdis kirchenmusikalischen Zyklus "Quattro pezzi sacri" auf CD aufgenommen. Die künstlerische Leitung wurde diesmal dem Chordirigenten Gijs Leenaars überlassen. Ergänzt wurde es um eine kleine Redvue.

Das Rundfunkchor Berlin liebt es, zwischen Chorsinfonik und A-Capella-Musik zu experimentieren. So entstand eine Zusammenarbeit mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin. Gemeinsam nahmen sie Verdis "Quattro pezzi sacri" auf CD auf, dass noch um eine kleine Redvue ergänzt wurde. Es ist eine italienische A-Capella-Tonkunst.

Im Hintergrund hat die Autorin Julia Kaiser die CD-Aufnahmen begleitet und setzt einen Vergleich zu früheren Choraufnahmen an.

"Mit "Quattro pezzi sacri" im Studio" im Überblick

Mit "Quattro pezzi sacri" im Studio

Mit Julia Kaiser

Sendezeit Mi, 15.09.2021 | 22:05 - 22:50 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "Spielweisen"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen