Die afrikanischen Rhythmen haben EInzug in die faranzösische Musikszene genommen.
Die afrikanischen Rhythmen haben EInzug in die faranzösische Musikszene genommen. © Frank Giebel / freeimages.com

Weltmusik gemischt

Musettes auf Martinique - Griots in Paris

Die Musik auf La Reunion ist ein Mix aus afrikanischen Rhythmen und französischen Klängen kolonialer Herrschaft. Dieses französische Erbe durchzieht alle fünf Kontinente. Inzwischen entwickelt sich die Musik in umgekehrte Richtung. Der Einfluss ehemaliger Kolonien hat in der Musikszene Fuß gefasst.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Die Strecke vom nördlichsten Teil zum südlichsten Teil Frankreichs umfasst etwa 10.000 km, also die Strecke von Dunkerque bis Saint-Joseph. La Reunion im Indischen Ozean gehört zu Frankreich und somit auch zur EU. Ihre Musik basiert auf afrikanische Rhythmen der Sklaven und den französischen Klängen der Kolonialherren, die haben eine Menge an musikalischen Spuren auf den fünf Kontinenten hinterlassen.

Doch die Musiker aus den ehemaligen Kolonien haben ihre Klänge in den Musikszenen Frankreichs gebracht und entscheidend geprägt. Nicht nur in Dakar, Mali, Essaouira oder Marrokko, den Zentren der afrikanischen Musik, sind die afrikanischen Klänge zu hören, sondern auch in Paris und Marseille.

Musettes auf Martinique - Griots in Paris im Überblick

Sendezeit So, 06.12.2020 | 23:05 - 00:00 Uhr
Sendung BR-KLASSIK "Musik der Welt"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen