er Komponist und Pianist Fazil Say greift in seiner Musik öfters politische Themen auf
er Komponist und Pianist Fazil Say greift in seiner Musik öfters politische Themen auf © Su Ann Quah / freeimages.com

Klassische Musik

Musikfest Bremen 2021

Fazil Say trat vergangenes Jahr mit der Haydn Philharmonie in Bremen auf und präsentierte Mozarts Klavierkonzert A-Dur, KV 414. In der Sendung "Musikfest Bremen 2021" geht es um die Aufführung des anspruchsvollen Werks von Mozart.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Die Kompositionen von Fazil Say beschäftigen sich meist mit aktueller Politik oder sind inspiriert von Geschichten und Mythen aus Mesopotamien. Das dritte Cellokonzert von Say erzählt von dem Schicksal Sahmerans, einer Schlangengöttin. Sahmeran verliebt sich in einen Menschen, doch das endet verhängnisvoll. Der Komponist und Pianist aus der Türkei verfasste sein Werk für Nicolas Altstaedt.

Beim Musikfest Bremen präsentierte der künstlerische Leiter und Cellist das Werk zum ersten Mal in seiner deutschen Fassung. Say und die Haydn Philharmonie überzeugten außerdem mit einem Klavierkonzert von Mozart, da es leicht zu hören sei und sich nicht ins Leere verläuft.

"Musikfest Bremen 2021" im Überblick

Musikfest Bremen 2021

von Haydn, Mozart, Say

Mit Leitung: Nicolas Altstaedt, Violoncello / Fazil Say, Klavier Charlie Fischer, Schlagwerk

Konzerthaus "Die Glocke", Bremen

2.9.2021

Sendezeit Mo, 22.08.2022 | 21:05 - 22:50 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "Musik-Panorama"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen