Dickens weltbester Roman "Oliver Twist"
Dickens weltbester Roman "Oliver Twist" © unattributed / Wikimedia Commons / Public Domain

LiteraturLesung

"Oliver Twist" von Charles Dickens | Teil 1 von 30

Teil 1/30 | Charles Dickens "Oliver Twist" zweiter Roman und auch der berühmteste seiner Werke ist 1837/38 erschienen. Darin befasst er sich mit dem sozialen Thema der Kinderarbeit und Armenfürsorge. Am eigenen Leib hat er die Kinderarbeit erfahren. So konnte er wie kein anderer sich in dessen Psyche einleben.

Der Waisenjunge Oliver Twist wächst in ärmlichen Verhältnissen auf, die man sich vorstellen kann. Sein Leben ist von Hunger, Armut und Prügel gezeichnet. Als er die erbärmlichen Bedingungen nicht mehr erträgt, flieht er nach London, um ein besseres Leben zu finden.

Leider ergeht es ihm dort kaum besser. Er gerät an eine Diebesbande, die ihn ausbeutet und zum Stehlen zwingt. Doch Oliver trifft auch auf liebenswerte Menschen, die Mitleid mit ihm haben und ihm helfen. Und schließlich erfährt er etwas über seine Herkunft, das die Wendung in seinem Leben bringt.

""Oliver Twist" von Charles Dickens" im Überblick

"Oliver Twist" von Charles Dickens

von Charles Dickens

Mit Hans Paetsch

Sendezeit Mo, 20.09.2021 | 22:00 - 22:35 Uhr
Sendung NDR Kultur "Am Abend vorgelesen"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen