Aus der Kirche Sankt Luzi in Chur erklang mehrsprachige Chormusik
Aus der Kirche Sankt Luzi in Chur erklang mehrsprachige Chormusik © Bill Davenport / freeimages.com

Klassische Musik

Schweizer Chorwettbewerb 2024

Die Schweiz hat vier Sprachregionen: Deutsch, Französisch, Italienisch und Rätoromanisch. Die Musik verbindet sie, wie beim 11. Schweizer Chorwettbewerb in Chur. Graubünden empfing Sängerinnen und Sänger aus dem ganzen Land in einer Feier der vier Landessprachen durch ihre Lieder.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Die Schweiz, klein an Fläche, beherbergt gleich vier Sprachregionen: Deutsch, Französisch, Italienisch und Rätoromanisch. Diese Vielfalt kann zu Herausforderungen in der Kommunikation im Alltag und in der Politik führen. Doch die Musik hat die Kraft, Verbindungen zu schaffen und Dialoge zu ermöglichen.

Gastgeber des 11. Schweizer Chorwettbewerbs war im Februar 2024 Chur, die Alpenstadt. Graubünden, mit seiner reichen Chortradition, hieß Sänger und Sängerinnen aus der gesamten Schweiz willkommen. In ihren Liedern wurde die Feier der vier Landessprachen präsentiert.

"Schweizer Chorwettbewerb 2024" im Überblick

Schweizer Chorwettbewerb 2024

von Appenzeller, Ducret, Mayer, Mechem

Mit Chor viril Surses; Frauenchor Bubikon; Ensemble vocal DeMusica; Gruppo Vocale Cantadonna

Kirche Sankt Luzi, Chur

3.2.2024

Sendezeit Mi, 24.07.2024 | 22:05 - 22:50 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "Spielweisen"
Radiosendung