Das Experiment des Balcea Quartetts
Das Experiment des Balcea Quartetts © Alexandra Bucurescu / PIXELIO

Klassik-Konzerte & Oper

Schwetzinger Festspiele 2020 - Belcea Quartett

Das Belcea Quartett experimentiert mit Beethovens B-Dur-Quartett op. 130 durch die Erweiterung und Offenlegung der Struktur des Werkes und erweitern zwischen den Sätzen des Werkes Quartettstücke unterschiedlicher Herkunft.

Mit vollem Eifer und Mut ist das Londoner Belcea Quartett seit 25 Jahren dabei, musikalische Experimente zu wagen, und hat immer noch den Spaß daran gefunden. Vor allem bei Beethovens B-Dur-Quartett op. 130 mit der Großen Fuge im Abschluss zu spielen ist eine große Herausforderung. Aber beim Belcea Quartett geht noch einiges.

Für die Erweiterung und Offenlegung der Struktur des Werkes ergänzen sie zwischen den Sätzen von Beethovens Werk Quartettstücke unterschiedlicher Herkunft. Dadurch beleuchten und hinterfragen sie Beethoven, klären und geben zugleich neue Rätsel auf.

"Schwetzinger Festspiele 2020 - Belcea Quartett " im Überblick

Schwetzinger Festspiele 2020 - Belcea Quartett

von Beethoven u. a.

Mozartsaal, Schloss Schwetzingen

2020

Sendezeit Fr, 23.10.2020 | 20:03 - 22:00 Uhr
Sendung SWR2 "SWR2 Abendkonzert"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen