Vor 18 Jahren: Der unaufgeklärte Doppelmord im Wald.
Vor 18 Jahren: Der unaufgeklärte Doppelmord im Wald. © Viktors Kozers / freeimages.com

Hörspiel

Skandinavien-Krimi: "Schwarze Wasser" | Teil 1 von 2

Teil 1/2 | Die Lehrerin Annie Raft und ihre Tochter leben in Svartvattnet ("Schwarzwasser"), einem kleinen Ort in Nordschweden. Eines Tages erblickt sie ihre Tochter mit einem jungen Mann und ihr ganzer Körper beginnt vor Schreck zu erstarren. Sie glaubt, dass der Mann vor 18 Jahren einen Mord begangen hat.

1974 zieht die Lehrerin Annie Raft mit ihrer Tochter Mia, die damals sechs war, zu ihrer Liebe Dan ins kleine Örtchen Svartvattnet. Ihr Freund Dan hatte versprochen, die beiden Frauen am Busbahnhof abzuholen, doch niemand ist zur Begrüßung da. So marschieren sie alleine durch die Wildnis zur Hippie-Kommune, wo Dan lebt.

In dem menschenleeren Areal irren die beiden eine Weile herum. Dann taucht aus dem Nichts ein junger Mann im schwachen Mitternachtssonnenlicht auf und rennt an ihnen vorbei. Kurzerhand später erblickt Annie ein Zelt, wo zwei Tote liegen, die brutal zugerichtet wurden.

Nun befindet sich der Lebenspunkt von Annie und ihrer erwachsenen Tochter Mia, 18 Jahre später wieder in diesem Örtchen. Eines Morgens erwischt Annie, Mia und diesen Jungen, den sie damals für den Mörder hält, in den Armen liegend.

"Skandinavien-Krimi: "Schwarze Wasser"" im Überblick

Skandinavien-Krimi: "Schwarze Wasser"

von Kerstin Ekman

Mit Joachim Nottke, Jens Wawrczek, Otto Sander, Angelika Thomas, Ulrike Krumbiegel, Monika Hansen u.a.

Produktion: 1997

Sendezeit Fr, 22.10.2021 | 19:04 - 20:00 Uhr
Sendung WDR 3 "Hörspiel"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen