Ob eine Liebe in Marseille das aushalten kann?
Ob eine Liebe in Marseille das aushalten kann? © team ccp / PIXELIO

Hörspiel

"Transit" von Anna Seghers

"Transit" spielt in den Jahren des zweiten Weltkriegs im unbesetzten Südfrankreich. Dort sammeln sich alle vor Hitler Geflohenen. An die Gestapo wird ausgeliefert, wer keine gültigen Papiere hat. Und darunter ein Liebespaar.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Im unbesetzten Südfrankreich des Zweiten Weltkriegs 1940 sammeln sich die Geflüchteten. Wer Angst vor Hitler hat, Antifaschisten, Juden, Nazigegner, findet sich hier ein und wird von Marschall Petains Gendarmen einsortiert in Menschen, die bleiben dürfen und diejenigen, die sie an die Gestapo ausliefern werden, weil ihre Papiere nicht die richtigen sind, sie nicht zu Visa und Transit berechtigen.

Anna Seghers schrieb in diese Situation ein deutsches Liebespaar hinein, das in Marseille Angst vor der Abschiebung hat, vor dem Tod, und gezwungen ist, sich für jemand anderen auszugeben und die Liebe unmöglich macht und die Menschen daran hindert, das Richtige zu tun.

""Transit" von Anna Seghers" im Überblick

"Transit" von Anna Seghers

von Anna Seghers

Mit Heidy Forster, Peter Lieck, Christoph Lindert u. a.

Produktion: 1983

Sendezeit Sa, 26.09.2020 | 15:05 - 17:00 Uhr
Sendung Bayern 2 "Hörspiel"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen