Walther von der Vogelweide, der bedeutendste deutsche Lyriker des Mittelalters
Walther von der Vogelweide, der bedeutendste deutsche Lyriker des Mittelalters © Freerk Lautenbag / freeimages.com

Klassische MusikKlassik-Feature

Walther von der Vogelweide und der Minnesang

Musik im Mittelalter war im Gegensatz zu den rauen und rüden Verhaltensformen der Ritter zart in den Tönen. Doch wie passt der sanfte Minnesang zu der rauen Lebenswirklichkeit?

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Der Minnesang diente den Rittern als Projektionsfläche ihrer Sehnsüchte, um die Damen der Gesellschaft für sich zu gewinnen. Wenn sie nicht selbst einen Hof oder Land besaßen, war es äußerst schwierig, standesgemäß zu ehelichen. Statt ihrer Angebeteten zu besingen, überließen die Ritter diese Arbeit den Minnesang.

Andere waren davon so angetan, dass sie sich selbst in die Welt der Lyrik und des Gesangs eingetaucht sind, wie es Walther von der Vogelweide es getan hat.

"Walther von der Vogelweide und der Minnesang" im Überblick

Walther von der Vogelweide und der Minnesang

von Egbert Hiller

Sendezeit Fr, 04.12.2020 | 22:03 - 23:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk Kultur "Musikfeuilleton"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen