Weißauge ist ein Hund, aber so groß, grau und struppig wie ein Wolf
Weißauge ist ein Hund, aber so groß, grau und struppig wie ein Wolf © Daniel Arnold / PIXELIO

Kinder-Hörspiel

Weißauge

Ole reist mit dem Hund Weißauge durch die Steppe, wo er Abenteuerliches erlebt und auch den Wohnort seines Vaters in Dänemark kennen lernt. Als sie wieder zu Hause im Park sind, erfahren sie, dass ihr Freund Maxim überfallen wurde.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X

In einem Park lernt Ole Maxim und den wolfsähnlichen Hund Weißauge kennen. Denn er ist so groß, grau und struppig wie ein Wolf. Seine Ohren sind spitz angelegt. Von seinen abwechselnden blau-weißen Augen hat er seinen Spitznamen bekommen. Weißauge und Maxim kommen beide aus Russland.

Als Ole Weißauge alleine ausführen darf, startet sein Abenteuer. Denn plötzlich spricht Weißauge und bittet Ole seine Augen zu schließen. Ihre Reise beginnt in der Steppe, der Heimat von Weißauge. Als Ole die Augen wieder öffnet, erlebt er das Heulen der Wölfe und sieht vorbeilaufende Wildpferde. Danach geht es nach Dänemark, der ehemaligen Wohnstätte seines Vaters. Dort sieht Ole das Meer und hört sein Rauschen.

Als ihre Reise wieder in den Park zurückgeht, erfahren sie, dass zwischenzeitlich ihr Freund Maxim im Park überfallen wurde.

"Weißauge" im Überblick

Weißauge

von Adolf Schröder

Sendezeit So, 24.05.2020 | 14:04 - 15:00 Uhr
Sendung WDR 5 "KiRaKa Hörspiel"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen