Das Klavier-Duo Katia und Marielle Labèque mit Bruchs Werk für zwei Klaviere und Orchester
Das Klavier-Duo Katia und Marielle Labèque mit Bruchs Werk für zwei Klaviere und Orchester © Andrei Ghergar / freeimages.com

Klassische MusikKlassik-Konzerte & Oper

Werke von Bruch

Der Dirigent Alain Altinoglu und die Schwestern Katia und Marielle Labèque werden zusammen mit dem Orchestre National de France ein weniger bekanntes Bruch Werk vorstellen, dass damals von den amerikanischen Schwestern Ottilie und Rose Sutro bei Bruch bestellt wurde.

Selbst für Max Bruch war das Werk keine Opusnummer wert. Doch seine Widersprüchlichkeit, worauf auch der Komponist Pascal Dusapin hinweist, beeinflussten die Folgearbeiten. Für Max Bruch selbst war das Werk nur eine Gelegenheitsarbeit.

Doch für das französische Klavierduo der Geschwister Katia und Marielle Labèque war es ein Glück und eine Freude, dass dieses Werk aus dem Nachlass der amerikanischen Schwestern freigegeben wurde. Denn Max Bruch Konzert für zwei Klavier und Orchester mit den vielen lyrischen Kantilenen, entpuppte sich als geeignet für ihr französisches Programm.

Genau mit diesem Repertoire aus der Ballettmusik von Bizet sowie Roussel wurden die Schwestern als Orchestersuiten berühmt.

"Werke von Bruch" im Überblick

Werke von Bruch

von Bruch, Dusapin, Glass, Bizet, Roussel

Mit Leitung: Alain Altinoglu / Katia und Marielle Labèque, Klavier; Orchestre National de France

Musikverein, Wien

Sendezeit Mi, 08.07.2020 | 20:04 - 22:00 Uhr
Sendung WDR 3 "WDR 3 Konzert"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen