Als Frau hatte sie es nicht leicht.
Als Frau hatte sie es nicht leicht. © Matt Coleman / freeimages.com

JazzMusiker-Porträt

Wie die Pianistin Jane Getz ihren Platz im Jazz behauptete

Die Pianistin zog Anfang der 60er nach New York. Dort hatte sie unter anderem Auftritte mit Herbie Mann, Charles Mingus oder Charles Lloyd. Wer zu dieser Zeit eine Karriere als Musikerin anstrebte, musste große Entbehrungen in Kauf nehmen. In dieser von Männern dominierten Welt erlebte sie Gewalt.

Sie komponierte später Rock und Country, spielte Sessions gemeinsam mit den Bee Gees und produzierte eigene Alben. Zwei Jahrzehnte später wagte sie sich wieder an den Jazz.

In dieser Sendung sind verschiedene Aufnahmen aus verschiedenen Lebensphasen von Jane Getz versammelt und werden durch Auszüge ihrer Autobiografie ergänzt.

Wie die Pianistin Jane Getz ihren Platz im Jazz behauptete im Überblick

Sendezeit Fr, 26.02.2021 | 23:03 - 00:00 Uhr
Sendung SWR2 "NowJazz"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen