Dass die Entwicklungshilfe wirklich den Ärmsten hilft ist ein Trugschluss
Dass die Entwicklungshilfe wirklich den Ärmsten hilft ist ein Trugschluss © Matt-80/Wikimedia Commons

Feature

ARD Radiofeature - Arme Bauern und globales Business

"Entwicklungshilfe" klingt erstmal sozial. Doch das, was die internationale Gemeinschaft in den Ländern der sogenannten Dritten Welt unternimmt, hilft im Endeffekt nur unserer Wirtschaft. Ein Feature über die Ausbeutungspolitik des Westens unter dem Deckmantel der "Entwicklungshilfe".

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help-layer_phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Das Land Mosambik im Südosten Afrikas gehört zu den zehn ärmsten Ländern der Welt.

Der Großteil der Bevölkerung lebt auf dem Land und betreibt Landwirtschaft, Armut und Hunger sind grausamer Teil des Alltags. Die internationale Gemeinschaft will helfen - offiziell. Denn die Maßnahmen, die der Westen zur vermeintlichen Entwicklung ergreift, beuten die Bauern aus und treiben sie in die Abhängigkeit marktführender Konzerne, die mit Krediten auch noch gefördert werden. Armut und Hunger werden durch den Westen noch verschärft.

"ARD Radiofeature - Arme Bauern und globales Business" im Überblick

ARD Radiofeature - Arme Bauern und globales Business

von Johanna Bentz und Veronica Frenzel

Sendezeit So, 24.09.2017 | 11:05 - 12:00 Uhr
Sendung NDR Info "Das Feature"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen