Zelenka komponierte vor allem Kirchenmusik
Zelenka komponierte vor allem Kirchenmusik © Dirtsc / freeimages.com / CC BY-SA 3.0

Klassische MusikJazzWeltmusik gemischt

Barocke böhmische Fundstücke gehoben von "La Scintilla"

Jan Dismas Zelenka komponierte im 18. Jahrhundert für die sächsischen Kurfürsten Friedrich den I. und II. Vor allem schrieb er Kirchenmusik, aber auch weltliche Musik. Das Originalklangensemble "La Scintilla" und die irische Sopranistin Anna Devin laden zu einer Blütenlese aus seinem Schaffen ein.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Der Komponist Jan Dismas Zelenka wurde 1679 in einem Dorf in der nähe von Prag geboren. Sein Vater war Orgelmusiker und bildete ihn zum Musiker aus. In seiner Jugend komponierte er kirchliche Musik für die Prager Jesuiten. Dies verhalf ihm dazu, ein erfahrener und renommierter Komponist zu werden. 1710 ging er nach Dresden. Die Stadt erlebte gerade ihre kulturelle Blütezeit. Unter dem sächsischen Kurfürst und polnischem König August Friedrich I. spielte er Kontrabass in der Hofkapelle, wobei er den musikalischen Verlauf der Gottesdienste in der Dresdner Hofkirche leitete. Unter August Friedrich II. Wurde er schließlich stellvertretender Kapellmeister. Im verlauf seiner Karriere komponierte er mehr als 20 Messen, drei Requien und drei Oratorien.

Das Originalklangensemble "La Scintilla" unter Leitung von Riccardo Minasi und die irische Sopranistin Anna Devin laden zu einer Selektion aus seinem Werk ein. Präsentiert von Gerhard Hafner.

"Barocke böhmische Fundstücke gehoben von "La Scintilla"" im Überblick

Barocke böhmische Fundstücke gehoben von "La Scintilla"

von Jan Dismas Zelenka

Mit Gerhard Hafner

Opernhaus Zürich

Sendezeit Mi, 19.08.2020 | 19:30 - 21:00 Uhr
Sendung Ö1 "Alte Musik - Neu interpretiert"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen