Der Neuaufbau nach der Flutkatastrophe
Der Neuaufbau nach der Flutkatastrophe © Gabi Eder / PIXELIO

Talk

Cornelia Weigand, Landrätin für den Kreis Ahrweiler

In der Sendung "Cornelia Weigand, Landrätin für den Kreis Ahrweiler" geht es um die parteilose Politikerin, die zum Zeitpunkt der Flutkatastrophe die Bürgermeisterin von Altenahr war. Mittlerweile ist die Biologin Landrätin im Kreis Ahrweiler.

Bei der ersten Gedenkfeier der Flutkatastrophe, die im Ahrtal geschah, sagte Cornelia Weigand, dass sie die Zerstörungen in ihrem Tal auch in ihren Herzen spüren würden. Außerdem meint sie, dass viel Kraft notwendig ist, um das Leben dort wieder aufzubauen, und dass es kaum zu glauben ist, dass sie diese Kraft noch hätten.

Nur in Rheinland-Pfalz sind bei der Flutkatastrophe 134 Menschen gestorben und die parteilose Politikerin war zu jenem Zeitpunkt die Bürgermeisterin von Altenahr. Nun ist die Biologin im Kreis Ahrweiler Landrätin.

Für Weigand sei es wichtig, die Infrastruktur wieder aufzubauen und das Tal in Bezug auf den Tourismus sowie den Klimaschutz voranzubringen.

Cornelia Weigand, Landrätin für den Kreis Ahrweiler im Überblick

Sendezeit Sa, 26.11.2022 | 17:05 - 17:50 Uhr
Sendung SWR2 "SWR2 Zeitgenossen"
Radiosendung