Die Problematik der Lagerung des radioaktiven Atommülls
Die Problematik der Lagerung des radioaktiven Atommülls © A. Fehmel / PIXELIO

Feature

Countdown für die Ewigkeit – Atommüll als Kommunikationsproblem

Wenn man von Atomkraft spricht, geht es nicht nur darum, radioaktive Stoffe zu produzieren. Man muss auch darüber nachdenken, wie sie entsorgt werden können. "Countdown für die Ewigkeit – Atommüll als Kommunikationsproblem" setzt sich mit dieser Thematik auseinander.

Die Folgen von Atomkraft sind weitaus größer, als Menschen sich oft vorstellen können. Obwohl seit vielen Jahrzehnten nach einer Endlagerlösung für den Atommüll gesucht wird, gibt es bis heute keine Lösung. Um ein Endlager zu finden, das auch geologischer Sicht sicher ist, muss man auch die millionenjahrealte Geschichte unserer Erde in Betracht ziehen.

In dieser Sendung wird über die noch immer bestehende Produktion von radioaktiven Stoffen gesprochen sowie das Problem der Entsorgung dieser Stoffe. Außerdem geht es um Zeichentheoretiker, die an Zeichen arbeiten, die noch in tausend Jahren verstanden werden und die nachfolgenden Generationen vor den Gefahren warnt.

"Countdown für die Ewigkeit – Atommüll als Kommunikationsproblem" im Überblick

Countdown für die Ewigkeit – Atommüll als Kommunikationsproblem

von Reinhard Schneider

Produktion: 2003

Sendezeit So, 26.06.2022 | 13:04 - 14:00 Uhr
Sendung WDR 5 "Dok 5 - Das Feature"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen