Die #metoo Bewegung bringt einen viel zu lang festgesteckten Stein wieder ins Rollen
Die #metoo Bewegung bringt einen viel zu lang festgesteckten Stein wieder ins Rollen © freeimages.com

Kultur & Literatur

Das größte Rudel der Welt - Einige Gedanken über sexuelle Belästigung

Marlene Stukowski fragt sich, warum sich nicht alle Frauen, die Übergriffe erlebt haben, schon längst zum größten Rudel der Welt zusammengeschlossen haben. Mit #metoo erscheint diese Idee realer als je zuvor.

Die Aufdeckung von Missbrauchsskandalen schockiert immer wieder die Massen und bringt neuen Gang in die Debatten um Gewalt, vor allem an Kindern und Frauen. Im Angesicht der momentan groß aufgeflammten #metoo-Kampagne irritert besonders, dass selbst prominente Frauen sich mit ihren negativen Erfahrungen lange nicht an die Öffentlichkeit getraut haben.

Was macht es so schwer für uns Frauen, über Sexismus, Nötigung und Missbrauch zu sprechen? Herrschen immer noch patriarchalische Machtstrukturen vor, die das Bekanntmachen von Unrecht zu einer gefährlichen Angelegenheit machen? Was bedeutet es, Opfer zu sein und in dieser Rolle in die Öffentlichkeit zu treten? Wieso werden Einzelfälle viel weniger beachtet, als Kollektive, die gemeinsam auftreten?

In der aktuellen öffentlichen Diskussion um sexuelle Belästigung kommen die Konstrukte Geschlechterbilder, Macht und Sexualität zusammen. Gewaltermöglichende Strukturen durchziehen unseren Alltag, und trotz der gegenwärtigen Entwicklungen werden weiterhin unsittliche Taten bagatellisiert, Übergriffe als "Büro-Flirts" verharmlost. Verständnislose reden von einer “neuer Prüderie” und einer “Hexenjagd” auf Männer, welche nun in Angst zu leben hätten.

Es erscheint lächerlich und pathetisch, dass es immer noch so viele Exekutive gibt, die mit Doppelmoral und Unverständnis auf die Gleichberechtigungsansprüche der Frauen reagieren. Genau aus diesem Grund, so die Autorin, ist es für Frauen unerlässlich sich genau jetzt zum größten Rudel der Welt zusammenzuschließen und etwas zu verändern!

Das größte Rudel der Welt - Einige Gedanken über sexuelle Belästigung im Überblick

Sendezeit Mo, 11.02.2019 | 22:03 - 23:00 Uhr
Sendung SWR2 "SWR2 Essay"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen