Cie Nachwirkungen einer Narkose
Cie Nachwirkungen einer Narkose © Albrecht E. Arnold / pixelio.de / PIXELIO

FeatureKultur & LiteraturWissenschaft & Technik

Delir nach der Narkose – Schwere Verwirrung und ihre Folgen

Nicht nur ältere Menschen, sondern auch junge Menschen oder Säuglinge können nach einer Narkose ein Delir erleiden. Dies äußert sich in Verwirrung, Unruhe, Halluzinationen und Wahnvorstellungen. Bei Erwachsenen kann dies Stunden bis Tage nach dem Aufwachen auftreten und mehrere Tage anhalten.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X

In einen Zustand des Delirs kann nach einer Narkose nicht nur ältere Personen, sondern auch junge Menschen oder sogar Säuglinge geraten. Sie werden verwirrt und sind körperlich unruhig, erleben Halluzinationen oder haben Wahnvorstellungen.

Bei Erwachsenen kann dies Stunden oder sogar Tage nach dem Aufwachen auftreten und über mehrere Tage anhalten. Es besteht die Möglichkeit von kognitiven Beeinträchtigungen als Folge davon. Besonders gefährdet sind Menschen mit Demenz. Wenn ihr Delir nicht rechtzeitig erkannt wird, geht ihre restliche Orientierung komplett verloren. Einige medizinische Einrichtungen setzen sich nun verstärkt mit diesen Problemen auseinander und können zum einen besser aufklären und zum anderen ihre Strukturen ändern.

"Delir nach der Narkose – Schwere Verwirrung und ihre Folgen" im Überblick

Delir nach der Narkose – Schwere Verwirrung und ihre Folgen

von Horst Gross

Produktion: 2023

Sendezeit Mo, 19.02.2024 | 08:30 - 09:00 Uhr
Sendung SWR2 "Wissen"
Radiosendung