Die heimlichen Talentsuche im Fußballsport
Die heimlichen Talentsuche im Fußballsport / "Schuss ..." © Dieter Schütz / PIXELIO

SportFeature

Der Alltag eines Scouts im Profifußball

Im Profifußball sind Spielereinkäufe äußerst umkämpft. Die Interessenbekundungen an einem Spieler wird bis zur Unterschrift geheim gehalten, damit die Konkurrenz nicht in die Quere kommt. Der Autor Thomas Wheeler begleitet über einige Monate den Spieler-Scout Theo Gries vom 1. FC Union Berlin.

Damit ein Fußballverein in der Profiliga besteht, müssen Fußball-Scouts für den Verein die besten und geeigneten Spieler im Profi- als auch im Amateurbereich sichten. Der Scout muss dabei immer seiner Konkurrenz voraus sein.

Bei Union Berlin, einer Profimannschaft mit kleinem Budget, werden besonders Talente gesucht, die noch formbar und finanziell erwerbbar sind, als schon bewährte Spieler.

Zur Arbeit eines Profi-Scouts gehört das ständige Reisen um den Globus, auch am Wochenende. Deshalb reist der Autor Thomas Wheeler über einige Monate mit dem Profi-Scout Theo Gries vom 1. FC Union Berlin. Er hatte vor zehn Jahren diese Spieler-Sichtung bei Union gegründet und kann uns einiges davon berichten.

"Der Alltag eines Scouts im Profifußball" im Überblick

Der Alltag eines Scouts im Profifußball

von Thomas Wheeler

Sendezeit So, 14.06.2020 | 17:30 - 18:30 Uhr
Sendung Deutschlandfunk Kultur "Nachspiel"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen