Alina Bronskys neuer Roman erklingt in einer Lesung von Sophie Rois
Alina Bronskys neuer Roman erklingt in einer Lesung von Sophie Rois © DariuszSankowski / pixabay.com

LiteraturLesung

Der Zopf meiner Großmutter - Sophie Rois liest den neuen Roman von Alina Bronsky | Teil 1 von 9

Teil 1/9 | Alina Bronsky wurde 1978 in der Stadt geboren, die damals Swerdlowsk hieß und heute Jekaterinburg heißt. Seit ihrem zwölften Lebensjahr ist sie in Deutschland zu Hause, und sie schreibt seit 2008 Romane und Erzählungen. Ihren neuen Roman "Der Zopf meiner Großmutter" liest Sophie Rois in neun Teilen.

Alina Bronskys Romane handeln von Menschen, die wie ihre Familie russischer Herkunft sind. "Baba Dunjas letzte Liebe" handelte von einer alten Frau, die ins Sperrgebiet um Tschernobyl zurückkehrte.

Der neue Roman spielt im Flüchtlingsheim. Eine Familie muss sich mit den neuen Gegebenheiten arrangieren und in einer Welt Fuß fassen, die von fragwürdigen Gesetzmäßigkeiten regiert wird.

"Der Zopf meiner Großmutter - Sophie Rois liest den neuen Roman von Alina Bronsky" im Überblick

Der Zopf meiner Großmutter - Sophie Rois liest den neuen Roman von Alina Bronsky

von Alina Bronsky

Mit Sophie Rois

Sendezeit Mo, 20.05.2019 | 08:30 - 09:00 Uhr
Sendung NDR Kultur "Am Morgen vorgelesen"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen