Die 82-jährige Berlinerin Monika Schindler ist leidenschaftliche Filmeditorin.
Die 82-jährige Berlinerin Monika Schindler ist leidenschaftliche Filmeditorin. © Steve White / freeimages.com

Talk

Die Filmeditorin Monika Schindler befragt von Gregor Papsch

Als Filmeditorin hat Monika Schindler ein langes Arbeitsleben gehabt - und liebt mit 82 Jahren ihren Job genau so wie damals. SWR2-Moderator Gregor Papsch befragt Schindler, die schon mit Regisseuren wie Roland Gräf, Herrmann Zschoche oder Günter Reisch zusammenarbeitete.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Die 82-jährige gebürtige Berlinerin und Filmeditorin Monika Schindler hat mehr als hundert Spielfilme und Dokumentationen montiert. 

"Film ist mein Leben, und wenn ich arbeite, empfinde ich Glück", sagt sie. 

Seit 1961 arbeitet sie - zuerst bei der DEFA, der Deutschen Film AG durchgehend. Dort hat sie mit namenhaften Regisseurin wie Roland Gräf, Herrmann Zschoche oder Günter Reisch zusammengearbeitet.

Als erste Editorin für Filme überhaupt erhielt Schindler 2017 den Deutschen Filmpreis für ihr Lebenswerk.

Für das ARD-Radiofestival wird sie befragt von SWR2-Moderator Gregor Papsch.

Die Filmeditorin Monika Schindler befragt von Gregor Papsch im Überblick

Sendezeit Mi, 05.08.2020 | 22:30 - 23:00 Uhr
Sendung SWR2 "ARD Radiofestival: Das Gespräch"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen