Die schwarze Frau
Die schwarze Frau © Gabriella Fabbri / freeimages.com

Feature

Die Frau in Schwarz

Monique Serf hat mit ihrer wunderbaren Stimme Chanson über die Liebe mit ihren Höhen und Tiefen besungen. Als Sängerin war sie überaus erfolgreich, weil ein Millionenpublikum sich mit ihrer Musik identifizieren konnte. Erst als der Tod nahte, konnte sie ihre traumatischen Erlebnisse publik machen.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Monique Serf, alias Barbara singt mit ihrer schönen Stimme gerne über die Liebe – von Liebesschmerz und Trennung, Einsamkeit und Verlust. Damit konnte sich ein Millionenpublikum identifizieren. Noch heute verehren die Menschen in Frankreich die Sängerin dafür und besingen ihre Person.

Die Sängerin starb 1997. Zum Lebensende konnte sie erst ihre traumatischen Erlebnisse im Leben offenbaren. Als jüdisches Kind musste sie während des Zweiten Weltkrieges in einem Versteck ausharren und der Missbrauch durch ihren Vater hat ihre Beziehung zu ihm sehr belastet.

"Die Frau in Schwarz" im Überblick

Die Frau in Schwarz

von Jean-Claude Kuner

Produktion: 2020

Sendezeit Di, 27.10.2020 | 20:00 - 21:00 Uhr
Sendung NDR Kultur "Feature"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen