In der Therapie wird Carlas Trauma sichtbar
In der Therapie wird Carlas Trauma sichtbar © mario gonzaga / freeimages.com

Hörspiel

"Die Vitaminlüge"

"Die Vitaminlüge" erzählt die Geschichte von Carla. Sie sehnt sich nach Freiheit und spricht mit ihrer Therapeutin am Telefon von ihren Sorgen. Nach und nach kristallisiert sich Carlas eigentliches Problem heraus, das in ihrer Familie verwurzelt ist.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Damit Carla endlich ihre Freiheit zurückhaben, ohne Verpflichtungen und Beziehungen sein und einer festgefahrenen Alltagsstruktur entfliehen kann, wünscht sie sich ein Desaster. Frau Klarfeldt, ihrer Therapeutin, beschreibt sie ihre alltäglichen Probleme und Sorgen, die zu albtraumähnlichen Versammlungen werden.

Nach einiger Zeit wird Carlas eigentliches Trauma sichtbar: Sowohl ihre Mutter als auch sie selbst haben das Gefühl, verantwortlich für den Tod des Ehemannes bzw. des Vaters zu sein. Ein Gespräch führten Mutter und Tochter aber nie. Die gemeinsame Erinnerung der Familie ist der Ursprung für ihr ängstliches, neurotisches und nervöses Befinden und ihre Sehnsucht nach Katastrophen.

""Die Vitaminlüge"" im Überblick

"Die Vitaminlüge"

von Daniel Wisser.

Mit Chris Pichler, Andrea Clausen, Linde Prelog

Produktion: 2021

Sendezeit Sa, 11.12.2021 | 14:00 - 15:00 Uhr
Sendung Ö1 "Die Hörspiel-Galerie"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen