Die Dezentralisierung von Zahlungsmitteln
Die Dezentralisierung von Zahlungsmitteln © phaser4 / freeimages.com

Kultur & LiteraturWissenschaft & TechnikFeature

Digitales Geld - Gehört Kryptowährungen die Zukunft?

Die Kryptowährung als alternatives Zahlungsmittel für die Zukunft ist in aller Munde. Das digitale Geld soll das Finanzsystem reformieren und Zahlungen sicher sowie unabhängiger machen. Aber vor allem die Verbraucher vor der Gier der Banken schützen.

Die Kryptowährung soll als zukünftiges Finanzmittel digital und dezentral zum Einsatz kommen. Die Teilnehmer werden somit unabhängig von Banken. Hier können sich alle beteiligen und sogar reich werden. Das waren die anfänglichen Pläne. Doch nun sind diese Zahlungsmittel mit Ether, Bitcoin und anderen Coins sowie Tokens zu einer unübersichtlichen "Multi- Milliarden Industrie" herangewachsen.

Darüber hinaus werden die Stimmen lauter, dass die Klimabilanz aufgrund der digitalen Handelsplattform an Serverleistung darunter leidet und Geldwäsche begünstigt wird. Nichtsdestotrotz werden digitale Währungen zukünftig eine wichtige Rolle spielen, welche der Kryptowährung jedoch zu gewiesen wird, bleibt offen.

"Digitales Geld - Gehört Kryptowährungen die Zukunft?" im Überblick

Digitales Geld - Gehört Kryptowährungen die Zukunft?

von Tassilo Hummel

Sendezeit Mo, 29.11.2021 | 08:30 - 09:00 Uhr
Sendung SWR2 "Wissen"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen