Hat auch die deutsche Polizei ein Rassismusproblem?
Hat auch die deutsche Polizei ein Rassismusproblem? © Georg Sander / PIXELIO

PolitikFeature

Diversität versus Uniformität

Nicht nur in den USA wird über Rassismus in der Polizei debattiert. Über Saskia Eskens Zitat über latenten Rassismus in den Sicherheitskräften wird auch in Deutschland diskutiert. Manche würden da entgegnen, dass das hier kein Thema wäre, da unsere Polizei einen hohen Migrationsanteil hat.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

In Berlin liegt der Anteil immerhin schon bei 30 Prozent! Seit einigen Jahren steigert sich die Vielfalt innerhalb der deutschen Polizei, das kann man nicht leugnen. Darauf arbeiten sie ja auch aktiv hin, zum Beispiel durch gezielte und mehrsprachige Werbung.

Trotzdem bedeutet das nicht, dass im Arbeitsalltag auch mehr Vielfalt aktiv erlebt wird. Anders als bei anderen Bereichen und Institutionen ist die Polizei vom Berufsbild her auf Anpassung fokussiert. So entsteht die Tendenz, Diversität nicht zu feiern, sondern sie zu ignorieren. Wer anders is t, w ird angepasst. Durch Uniformen, eine einheitliche Laufbahn und den verbreiteten Korpsgeist wird in der Polizei das Individuum untergeordnet. Wo bleibt da noch Platz für kulturelle Unterschiede?

"Diversität versus Uniformität" im Überblick

Diversität versus Uniformität

von Luise Sammann

Sendezeit Mo, 21.09.2020 | 19:30 - 20:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk Kultur "Zeitfragen Feature - Politik und Soziales"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen