Ungeheuer, Waldkobolde und Zwergen - eine abenteuerliche Reise liegt vor den Helden aus Cornelia Funkes Bestseller "Drachenreiter"
Ungeheuer, Waldkobolde und Zwergen - eine abenteuerliche Reise liegt vor den Helden aus Cornelia Funkes Bestseller "Drachenreiter" © Verlagsgruppe Oetinger

Kinder-HörspielKinder-Musik

"Drachenreiter" - Nach dem Bestseller von Cornelia Funke | Teil 1 von 3

Teil 1/3 | Eine abenteuerliche Reise liegt vor dem Silberdrachen Lung und seinen Begleitern, dem schlagfertigen Koboldmädchen Schwefelfell und dem hilfsbereiten Menschenjungen Ben. Gelingt es ihnen, einen sicheren Ort für Lungs Artgenossen zu finden, bevor ihnen das Ungeheuer Nesselbrand auf die Spur kommt?

Silberdrache Lung, Koboldmädchen Schwefelfell und der Menschenjunge Ben sind auf der Suche nach einem sicheren Ort für Lungs Artgenossen.

Für Drachen gibt es in der Menschenwelt keinen Platz mehr. Deswegen setzen die Freunde ihre ganze Hoffnung auf den sagenumwobenen "Saum des Himmels". Dort, versteckt zwischen den Gipfeln des Himalaya, soll die ursprüngliche Heimat der Drachen liegen.

Auf ihrer langen Reise begegnen sie seltsamen Fabelwesen wie dem Homunkulus Fliegenbein oder dem Dschinn Asif und müssen viele kleine und große Gefahren meistern.

Dabei ahnen sie nicht, dass etwas Böses sie beobachtet: Nesselbrand der Goldene ist ihnen auf der Spur, das gefährlichste Drachen jagende Ungeheuer, das die Welt je gesehen hat.  

Zum Autor

Cornelia Funke, geboren 1958 in Dorsten/Westfalen, lebt heute mit ihrer Familie in Los Angeles. Der Fantasy-Roman "Drachenreiter" der Kinder- und Jugendbuchautorin erschien 1997. Die englischsprachige Überstzung kam 2004 heraus und stand unter dem Titel "Dragon Rider" auf Platz eins der New-York-Times-Bestsellerliste. Weltweit wurden mehr als 2,5 Millionen Exemplare des Romans verkauft.

"Drachenreiter" im Überblick

Drachenreiter

von Cornelia Funke

Mit Gerd Wameling, David Weyl, Sascha Icks, Michael Tregor, Jens Wawrczeck u.v.a.

Produktion: 2013

Sendezeit Sa, 19.05.2018 | 14:05 - 15:00 Uhr
Sendung SWR2 "Spielraum extra"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen