Der 92-Jährige lebt umgeben von Büchern.
Der 92-Jährige lebt umgeben von Büchern. © m s / freeimages.com

Kultur & LiteraturFeature

Eine Begegnung mit Gerhard Wolf

Das neue Buch des Verlegers und Schriftstellers Gerhard Wolf heißt "Herzensache" und handelt von unvergesslichen Begegnungen. Man ist zwar für das Leben nicht eingerichtet, sagt Gerhard Wolf nach seinem Lieblingsdichter Johannes Bobrowski, doch man kann aus dem Leben das Beste machen.

Man kann schöne Bücher verlegen, man kann Ausstellungen stiften, für die Frau ein guter Freund, Geliebter und Lektor sein und für seine Liebsten zum Sternekoch werden.

Der Dichter Volker Braun nannte Wolf "ein Genie der Gemeinsamkeit".

Der heute 92-Jährige lebt seit 1988 in Berlin-Pankow, wo er von Büchern und Bildern umgeben ist.

"Eine Begegnung mit Gerhard Wolf" im Überblick

Eine Begegnung mit Gerhard Wolf

von Tobias Lehmkuhl

Sendezeit Fr, 29.01.2021 | 19:30 - 20:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk Kultur "Zeitfragen Feature - Literatur"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen