Der Fußball rückt zunehmend in die Kritik
Der Fußball rückt zunehmend in die Kritik © Nikada / iStock.com

Feature

Fußballkapitalismus – Ein Fan wird kritisch

Martina Keller ist Autorin und Fußballfan. In diesem Sport ist der Kapitalismus nicht weit weg und für viele Fans hat die WM-Vergabe an Katar das Fass zum Überlaufen gebracht. Daher boykottieren sie die Spiele und fordern von anderen Fans, es ihnen gleichzutun.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Im Fußball wird sehr viel Geld hin und her geschoben. Dies wird auch als Turbokapitalismus bezeichnet. Oft bleibt es dann nicht aus, dass darunter einige unethische Sponsoren dabei sind, geldgierige Verbände ihren Anteil haben wollen und unverhältnismäßige Transfersummen gezahlt werden.

Die Autorin Martin Keller liebt jedoch den Sport und versucht des Öfteren diesen Aspekt für sich auszublenden. Aber diesmal hat der Weltfußballverband die WM-Spiele an Katar vergeben und damit die Fans soweit gebracht, dass sie alle zum Boykott aufrufen.

Noch hat sich die Autorin nicht entschieden. Bis jetzt hat sie nämlich noch keins der Spiele verpasst. Doch bevor sie eine Entscheidung fällt, will sie mehr über einen tragbaren Profifußball und fairen Wettbewerb wissen. Redet mit Aktivisten, Sponsoren und Vereinspräsidenten.

"Fußballkapitalismus – Ein Fan wird kritisch" im Überblick

Fußballkapitalismus – Ein Fan wird kritisch

von Martina Keller

Produktion: 2022

Sendezeit Di, 18.06.2024 | 22:03 - 23:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk Kultur "Feature"
Radiosendung