Harri Stojka erwies sich als Gitarrist von Weltklasse.
Harri Stojka erwies sich als Gitarrist von Weltklasse. © Freya Diepenbrock / PIXELIO

Jazz

Harri Stojka: "Live at Montreux" (1981)

Vierzig Jahre ist es nun her, dass der junge hochtalentierte Harri Stojka beim Jazzfestival in Montreux am Genfer See auftrat. Auch heute noch ist sein Gitarrenspiel frisch und zeitlos. Inspiriert ist es vom klassischen Blues im Chicago-Stil sowie vom Funk und vom Rock-Jazz.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Zehn Tage vor seinem 24. Geburtstag am 12. Juli 1981 trat er an einem Gitarren-Abend neben Biréli Lagrène, Philip Catherine, Werner Pirchner und Harry Pepl auf und erwies sich als Gitarrist von Weltklasse.

Harri Stojka: "Live at Montreux" (1981) im Überblick

Sendezeit So, 01.08.2021 | 20:55 - 21:40 Uhr
Sendung Ö1 "Milestones: Legendäre Alben der Jazzgeschichte"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen