Der Schriftsteller Roth zieht sich ans Ostseebad Niendorf zurück, um sein Buch zu schreiben, wird aber abgelenkt
Der Schriftsteller Roth zieht sich ans Ostseebad Niendorf zurück, um sein Buch zu schreiben, wird aber abgelenkt © Tanja Neidnicht / PIXELIO

LiteraturLesung

Heinz Strunk liest aus und spricht über "Ein Sommer in Niendorf" | Teil 1 von 2

Teil 1/2 | Roth ist Jurist und Schriftsteller und möchte sich eine Zeit lang zurückziehen, um ein Buch zu verfassen. "Heinz Strunk liest aus und spricht über 'Ein Sommer in Niendorf'" handelt von einem Mann, der mit seiner Familie abrechnen will.

Roth entscheidet sich für das Ostseebad Niendorf, um sich eine längere Zeit vom Alltag zu distanzieren. Das Buch, das der Jurist und Schriftsteller in jener Zeit schreiben will, soll mit seiner Familie abrechnen.

Er hofft, dass er an diesem Ort vor Menschen wie ihm selbst geschützt ist und in Ruhe arbeiten kann, doch den Strandkorbverleiher wird er nicht los. Er verleiht nicht nur die Strandkörbe vor Ort, sondern betreibt auch das Spirituosengeschäft im Ort.

Das Trio wird durch die Freundin des Strandkorbverleihers komplettiert und wird den Schriftsteller Roth als einen anderen Menschen aus seiner Auszeit zurückkehren lassen.

"Heinz Strunk liest aus und spricht über "Ein Sommer in Niendorf"" im Überblick

Heinz Strunk liest aus und spricht über "Ein Sommer in Niendorf"

von Heinz Strunk

Sendezeit Mi, 10.08.2022 | 20:30 - 21:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "Lesezeit"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen