Walter Meyer verbrachte 31 Jahre seines Lebens hinter schwedischen Gardinen
Walter Meyer verbrachte 31 Jahre seines Lebens hinter schwedischen Gardinen © Kawa / piqs.de

Feature

Herr Meyer fährt jetzt fern und erzählt aus seinem Verbrecherleben

31 Jahre verbrachte Walter Meyer als Schwerverbrecher hinter Gittern. Der Knast ist für ihn sein eigentliches Zuhause. Heute fährt Meyer Lkw. Zusammen mit dem Autor Jörn Klare geht der Sechzigjährige auf Tour, um von seinem Leben im Gefängnis zu erzählen.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X

Walter Meyer ist sechzig Jahre alt, und er sieht aus wie fünfzig. Er ist 1,90 Meter groß, knapp zwei Zentner schwer, hat die Statur und den Gang eines Ringers. Die kurzen Haare sind dicht und schwarz, kein einziges graues Haar.

Walter Meyer war 31 Jahre im Knast. "Dieser Knast ist eigentlich mein Zuhause. Wenn ich da reingekommen bin, dann ging das schon los: 'Hey Walter, biste wieder da. Wunderbar.'" Seit sieben Jahren fährt Meyer jetzt Lkw - seit er wieder in Freiheit ist.

Der Autor Jörn Klare hat den Schwerverbrecher vor rund zehn Jahren zum ersten Mal getroffen, als Meyer an einer Diskussion mit Jugendlichen teilnahm - als abschreckendes Beispiel. Jetzt treffen sie sich erneut. Und gehen zusammen auf Tour.

"Herr Meyer fährt jetzt fern und erzählt aus seinem Verbrecherleben" im Überblick

Herr Meyer fährt jetzt fern und erzählt aus seinem Verbrecherleben

von Jörn Klare

Produktion: 2011

Sendezeit Fr, 19.04.2019 | 11:05 - 12:00 Uhr
Sendung NDR Info "Das Feature"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen