Was kann man aktuell gegen Parkinson unternehmen?
Was kann man aktuell gegen Parkinson unternehmen? © Miranda Knox / freeimages.com

Wissenschaft & TechnikKultur & LiteraturFeature

Hoffnung für Parkinson-Patienten?: Neue Therapien gegen das Zittern

Es gibt neue Therapieansätze in der Forschung von Parkinson. Die Sendung stellt die neue Stammzellentherapie vor und erklärt.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X

Weltweit nimmt die Parkinsonkrankheit zu. Ihre Behandlung erfolgte regulär mit Medikamenten, um das Zittern und die Muskelversteifungen zu kontrollieren.

Da die Ablagerungen im Gehirn das Sterben der Nervenzellen verursacht, haben die Forscher eine neue Behandlungsmethode mit Stammzellen gefunden.

Mit einer einfachen Impfung von Stammzellen in den Patienten, sollen die absterbenden Nervenzellen im Gehirn ersetzt werden, und so das Nervensystem aufrecht erhalten.

"Hoffnung für Parkinson-Patienten?: Neue Therapien gegen das Zittern" im Überblick

Hoffnung für Parkinson-Patienten?: Neue Therapien gegen das Zittern

von Christine Westerhaus

Sendezeit Mi, 08.04.2020 | 08:30 - 09:00 Uhr
Sendung SWR2 "Wissen"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen