Die Wildlachs-Population wird durch die isländische Fischzucht gefährdet
Die Wildlachs-Population wird durch die isländische Fischzucht gefährdet © marxus / freeimages.com

FeatureKultur & LiteraturWissenschaft & Technik

Islands Fischzucht – Gefahr für Wildlachs und Tourismus

Vor Islands Küsten bedroht die industrielle Produktion norwegischer Zuchtlachse den Wildlachs und führt zu Protesten von Naturschützern, Anglern und Landwirten.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X

Island wird oft als Symbol für unberührte Natur angesehen. Vulkane, Wasserfälle und die vielfältige Fischwelt ziehen immer mehr Touristen an. Aber ausgerechnet der König der Fische, der Wildlachs, steht vor dem Aus. Ihm droht die Gefahr, von der Insel zu verschwinden.

Der Grund dafür liegt in der industriellen Produktion norwegischer Zuchtlachse entlang der Küste Islands. Einige dieser Lachse schaffen es, aus ihren schwimmenden Käfigen zu entkommen, sich mit den Wildlachsen zu paaren und somit deren Population zu bedrohen. Naturschützer, Angler und Landwirte erheben ihre Stimme gegen die milliardenschweren Geschäfte der isländischen Fischindustrie.

"Islands Fischzucht – Gefahr für Wildlachs und Tourismus" im Überblick

Islands Fischzucht – Gefahr für Wildlachs und Tourismus

von Jörn Breiholz, Michael Marek

Sendezeit Di, 27.02.2024 | 08:30 - 09:00 Uhr
Sendung SWR2 "Wissen"
Radiosendung