"Katzensilber" erschien 1853 im Erzählband "Bunte Steine"
"Katzensilber" erschien 1853 im Erzählband "Bunte Steine" © Armin Kübelbeck/ Wikimedia Commons unter CC BY-SA 3.0

LiteraturLesung

"Katzensilber" - Spielereien für junge Herzen | Teil 1 von 4

Teil 1/4 | 1853 erschien Adalbert Stifters Geschichte "Katzensilber" im zweiteiligen Erzählband "Bunte Steine". Dieser umfasst fünf weitere Texte, deren Titel alle die Namen von Gesteinen tragen. Drei Kinder von einem stattlichen Hof freunden sich in "Katzensilber" mit einem braunen Mädchen aus dem Wald an.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help-layer_phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Adalbert Stifter war Österreichs bedeutendster Erzähler in der Biedermeierzeit des 19. Jahrhunderts.

Von Friedrich Hebbel als "Maler der Käfer und Butterblumen" gering geschätzt, von Peter Rosegger als "Dichter des sanften Gesetzes" gerühmt, hat sich die Vielschichtigkeit von Stifters Werk erst späteren Lesergenerationen erschlossen.

"Katzensilber" ist eine von sechs Erzählungen, die unter dem Titel "Bunte Steine", 1853 in zwei Bänden erschienen sind. Sie wird vorgelesen von Marion van de Kamp in einer Aufnahme aus dem Jahre 1970.

"Katzensilber" im Überblick

Katzensilber

von Adalbert Stifter

Mit Marion van de Kamp

Produktion: 1970

Sendezeit Di, 02.01.2018 | 15:10 - 15:30 Uhr
Sendung MDR KULTUR "Die Klassikerlesung"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen