SWR2-Logo
© SWR2

Kultur & LiteraturWissenschaft & TechnikFeature

Klimawandel in der Karibik - Zerstörte Paradiese

Einige Wochen nach den schweren Hurrikans Irma und Maria ist eine Karibikreise eine Fahrt in ein Katastrophengebiet. Puerto Rico ist ohne Strom, Barbuda evakuiert, und in Sint Maarten sind 95 Prozent aller Gebäude beschädigt. Die Natur erholt sich rasch von den Wirbelstürmen und passt sich veränderten Wetterbedingungen an - die Menschen der Karibik nicht. Sie sind Leidtragende des Klimawandels.

Mit US-Pässen ausgestattet, verlassen Puerto Ricaner ihre verwüstete Insel und ziehen in die USA. Zehntausende haben das seit den Hurrikans im September schon getan.

Experten sehen einen Massenexodus wie in den 1950er-Jahren voraus. Die Saison der Monsterstürme war ein Weckruf für die Region und für die Welt: Macht so weiter, und diese Inselparadiese gehen verloren!

"Klimawandel in der Karibik - Zerstörte Paradiese" im Überblick

Klimawandel in der Karibik - Zerstörte Paradiese

von Anne-Katrin Mellmann

Sendezeit Di, 23.01.2018 | 08:30 - 09:00 Uhr
Sendung SWR2 "Wissen"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen