Die Shortlist vom Kurzhörspielpreis 2023
Die Shortlist vom Kurzhörspielpreis 2023 © Clara Diercks / PIXELIO

Hörspiel

Kurzstrecke 137: Hörspielpreis max15 | Teil 1 von 2

Teil 1/2 | In diesem Beitrag der Rubrik "Kurzstrecke" wird die Auswahl der besten Kurzhörspiele aus dem Wettbewerb max15 präsentiert, einem renommierten Preis für herausragende Werke in der freien Hörspielszene.

Die neueste Ausgabe der Kurzstrecke stellt die Shortlist des Kurzhörspielpreises max15 vor, der den besten Beitrag der freien Szene auszeichnet. Kennzeichen der max15 ist seine Vielfalt: Von szenischen Produktionen bis hin zu O-Ton Collagen, von literarischen Texten bis hin zu freien Improvisationen und erzählenden Formen der Klangkunst oder binauralen 3D-Audio-Kompositionen sowie Fiction-Podcasts oder Mini-Serien wird alles berücksichtigt.

Der öffentlich ausgeschriebene Preis wird an das beste Kurzhörspiel mit einer maximalen Länge von 15 Minuten vergeben. Die Jury besteht aus Dramaturgen und Mitarbeitern der Hörspielredaktionen von ARD, Deutschlandradio, ORF, SRF sowie dem ZKM | Zentrum für Kunst und Medien.

In der Sendung "Kurzstrecke" auf Deutschlandfunk Kultur werden die fünf Stücke der Shortlist präsentiert. Die Verleihung des max15 findet im Rahmen der ARD Hörspieltage im ZKM in Karlsruhe statt. Dieser öffentlich ausgeschriebene Preis wird an unabhängige Hörspielschaffende verliehen und zwar von Deutschlandfunk Kultur, ARD, ORF und SRF.

Folgen von "Kurzstrecke 137: Hörspielpreis max15"

phonostar hat keine Informationen zu diesem Inhalt.
Gehe auf die Website des Senders, um weitere Informationen zu erhalten.