Viele Eltern fordern sogar zum Foulen auf.
Viele Eltern fordern sogar zum Foulen auf. © PIXELIO

Kultur & LiteraturFeature

"LAUF, DU LOSER!" - Übereifrige Eltern im Jugendfußball

Für die Kinder sind die Eltern beim Jugendfußball unverzichtbar. Sie unterstützen sie nicht nur als Betreuer und Fahrer, sondern sind auch die größten Fans. Doch genau da beginnt auch das Problem.

Eltern investieren viel Zeit in das Hobby ihrer Kinder und als Unterstützer unverzichtbar, doch wenn sie zu motiviert sind, oder den eigenen Traum von der Profiliga auf das Kind projezieren, werden sie gleichzeitig auch zum größten Problem. 

Vom Spielfeldrand aus werden sowohl fremde Kinder als auch das eigene beschimpft, Schiedsrichter werden beleidigt und angepöbelt. Einerseits sind die anderen unfair gegenüber dem Kind, andererseits kann es aber auch nie gut genug sein. 

Schuld an dieser toxischen Einstellung vieler Eltern ist oft der Ehrgeitz, das Kind zum Star der Profiliga machen zu wollen. Ein Traum, den nur die Wenigsten erreichen, während der Rest von enttäuschten Eltern umsonst auf dem Rasen hin und her gejagt wird und den Spaß am Spiel verdorben bekommt.

""LAUF, DU LOSER!" - Übereifrige Eltern im Jugendfußball" im Überblick

"LAUF, DU LOSER!" - Übereifrige Eltern im Jugendfußball

Sendezeit Di, 20.08.2019 | 19:04 - 19:30 Uhr
Sendung rbbKultur "Kulturtermin"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen