Die Musik der Cigaretten setzt sich ganz klassisch aus Bass, Gitarre und Schlagzeug zusammen
Die Musik der Cigaretten setzt sich ganz klassisch aus Bass, Gitarre und Schlagzeug zusammen © Wim Boshoff / freeimages.com

Alternative & IndiePunk & SkaDeutsche MusikMusiker-Porträt

Pillen, Strand und stabile Hatesongs - Die Cigaretten aus Hamburg

"Rock et cetera" hat diesmal ein paar Newcomer zu Gast: Die Cigaretten, ein gewitztes Hamburger Duo das, schnörkellosen Garage-Punk mit einer Portion selbstironischem Witz spielt.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X

Die Cigaretten sind ein Hamburger Duo und meinen Dinge nicht so ernst - am wenigsten sich selbst. Mit Witz gegen die Seriösität kündigen sie sich beispielsweise selbst auf ihrer Facebook-Seite folgendermaßen an:

"Zu Beginn der Erzählung werden die einjährigen Cigaretten bei ihren letzten noch lebenden Verwandten vor der Haustür abgelegt. Ihre Eltern sind kurz zuvor vom mächtigsten schwarzen Magier getötet worden …"

Ihre Musik klingt dann jedoch deutlich ernsthafter - bodenständig, schnörkellos, aber nicht ohne Tiefe spielt die Band einen Mix aus Garage, Punk und Pop mit deutschen Texten. Das Debüt-Album "Vibe Ride" erschien im letzten Jahr und ist teils düster und mysteriös, teils schnell und nachdrücklich aber eben auch immer mit diesem gewissen Witz versehen.

"Rock et cetera" im Deutschlandfunk sendet ein Porträt des Hamburger Newcomer-Duos.

Pillen, Strand und stabile Hatesongs - Die Cigaretten aus Hamburg im Überblick

Sendezeit So, 26.01.2020 | 15:05 - 16:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "Rock et cetera"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen