Ein Auftritt voller Kraft und Swing.
Ein Auftritt voller Kraft und Swing. © Günter Z. / PIXELIO

JazzKonzert

Post-Coltrane-Power

Seit den 80ern gehören Tony Lakatos und Christof Lauer zu Europas führenden Tenorsaxofonisten. Beim Jazzfest Berlin 2020 trafen diese beiden Energiebündel mit der eingespielten Rhythmusgruppe der hr-Bigband zusammen. Das garantierte einen swingenden Beitrag für das Publikum.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Im Pandemiejahr wurde das Festival online ausgerichtet und hatte auch eine Radio-Edition im Programm. Die traditionelle Zusammenarbeit mit der ARD und dem Deutschlandradio wurde hierfür über Stream um Aufzeichnungen aus acht Funkhäusern erweitert. Vom Hessischen Rundfunk wurde ein Quartett aus erfahrenen Rundfunk-Big Band-Musikern auf die Beine gestellt.

Der Saxofonist Christof Lauer ist besonders in der Szene Frankfurts bekannt und war bis vor Kurzem noch im Dienste der NDR Bigband. Er traf nun auf den ungarischen Saxofonisten Tony Lakatos, den Bassisten Hans Glawischnig aus Österreich und den Schlagzeuger Jean Paul Höchstädter. Bei diesem kraftvoll swingenden Auftritt ist der Geist des modernen Post-Coltrane-Jazz zu spüren.

Post-Coltrane-Power im Überblick

Post-Coltrane-Power

Jazzfest Berlin/Hessischer Rundfunk

7.11.2020

Sendezeit Di, 20.04.2021 | 21:05 - 22:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "Jazz Live"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen