Das Internationale Strafgerichtshof in Den Haag ermittelt gegen Putin wegen den Kriegsverbrechen in der Ukraine
Das Internationale Strafgerichtshof in Den Haag ermittelt gegen Putin wegen den Kriegsverbrechen in der Ukraine © Joenomias / pixabay.com

Kultur & Literatur

Putin – Der schiefe Reiter

Die Kriegsverbrechen von Russland in der Ukraine werden nun vom internationalen Strafgerichtshof in Den Haag untersucht. In der Sendung "Putin – Der schiefe Reiter" handelt von dem Mann, der für viele junge Menschen schon immer das Land regierte und prägte.

In der Ukraine hat die russische Armee Kriegsverbrechen begangen, zu denen jetzt vom internationalen Strafgerichtshof Ermittlungen eingeleitet wurden.

Wenn man an die Präsidentschaft von Putin denkt, könnte es sich auch um eine Serie mit einem verlorenen Drehbuch handeln. Doch die Dreharbeiten der Serie müssen fortlaufen, da niemand eine Idee davon hat, wie die Serie glaubwürdig enden kann.

Die Jugend in diesem Land kann es sich nicht vorstellen, wie ihr Land wäre, wenn Putin nicht da wäre. Er reitet mal auf einem Pony, spielt Eishockey oder ist in der Taiga unterwegs, um Tiger zu retten. Doch es ist kaum etwas über seine Vergangenheit, Familienstand oder seine Kinder bekannt.

Putin – Der schiefe Reiter im Überblick

Sendezeit So, 09.10.2022 | 23:03 - 00:00 Uhr
Sendung SWR2 "SWR2 Essay"
Radiosendung