Kurfürstlichen Schloss Koblenz erklingt hebräische Chormusik
Kurfürstlichen Schloss Koblenz erklingt hebräische Chormusik © djnorway / freeimages.com
Live

Klassik-Konzerte & Oper

RheinVokal. Festival am Mittelrhein

Das Programm der jüdischen Komponisten:innen erforscht die Vielfalt der jüdischen Identität durch musikalische Fusion verschiedener Kulturen. Von orientalischen Melodien bis zu westlicher Harmonik, von biblischen Geschichten bis zu traditionellen Gebeten. Dabei ist Hebräisch das verbindende Element.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X

Was definiert das Jüdische? Ist es der Glaube, die Überlieferung, die Kultur? Oder sind es die Sprache, die Weltanschauung, die Menschen selbst? Nach einer gemeinsamen musikalischen Identität suchen jüdische Komponistinnen und Komponisten in diesem Programm, in dem Arnold Schönberg genauso wichtig ist wie jiddische Lieder und Tänze.

Verschiedene kulturelle Einflüsse werden hörbar und vermischen sich: aus dem Jemen und Marokko, aber auch aus Polen und Russland. Immer wieder hört man die Verschmelzung von Kulturen, die sich aus den Lebensgeschichten der Künstler ergeben: westliche Harmonie, orientalische Melodien, nordafrikanische Rhythmen und Verzierungen. Oft ist dabei Hebräisch die verbindende Sprache.

Die Geschichten sind oft biblisch geprägt und handeln von uralten menschlichen Konflikten (wie Kain und Abel oder die Opferung Isaaks) sowie von einer fortwährenden Auseinandersetzung mit den eigenen Wurzeln, selbst wenn sie tausende Jahre in der Vergangenheit zurückgehen (Psalm-Vertonungen, Texte aus dem Hohelied, traditionelle Friedensgebete). Die meisten dieser Musiker sind in Deutschland weitgehend unbekannt; ihre Musik spiegelt die einzigartige jüdische Identität wider, in der Melancholie und Schmerz, Witz und Leichtigkeit miteinander verschmelzen.

"RheinVokal. Festival am Mittelrhein" im Überblick

RheinVokal. Festival am Mittelrhein

von Schönberg, Wiesenberg, Harlap, Braun, Pártos, Aldema, Shoham, Riseman

Mit Leitung: Yuval Weinberg / SWR Vokalensemble

Kurfürstlichen Schloss Koblenz

16.07.2024

Sendezeit Di, 16.07.2024 | 20:03 - 23:00 Uhr Da die Sendung live übertragen wird, können sich
Anfang/Ende der Sendung verschieben!
Sendung BR-KLASSIK "ARD-Radiofestival: Opern und Konzerte"
Radiosendung