Ruth erfährt plötzlich von ihrer Mutter, dass sie einst russische Spionin war und jemand hinter ihr her ist
Ruth erfährt plötzlich von ihrer Mutter, dass sie einst russische Spionin war und jemand hinter ihr her ist © Bernd Kasper / PIXELIO

Krimi

Ruhelos von William Boyd | Teil 1 von 2

Teil 1/2 | Ruths Mutter fühlt sich verfolgt und möchte eine Waffe kaufen. Ruth hält sie für paranoid, bis ihre Mutter gesteht, als russische Spionin im 2. Weltkrieg für den britischen Geheimdienst gearbeitet zu haben. Ruth ist schockiert und fragt sich, wer ihre Mutter wirklich ist und ob sie in Gefahr sei?

Ruths Mutter hat das Gefühl, dass sie verfolgt wird. Sie ist sich sicher, dass sie beobachtet wird und hört manchmal ein verdächtiges Klicken in der Telefonleitung. Obwohl Ruth skeptisch ist, erzählt ihre Mutter ihr davon und möchte sich aus Sicherheitsgründen eine Waffe besorgen.

Ruth lebt mit ihrem kleinen Sohn in Oxford und arbeitet an ihrer Dissertation. Sie denkt, ihre Mutter wäre leicht paranoid, bis diese ihr gesteht, dass sie eigentlich nicht Sally heißt, sondern ihr richtiger Name Eva Delektorskaja sei. Ihre Mutter ist keine Engländerin, sondern eine russische Immigrantin, die im Zweiten Weltkrieg als erfolgreiche Spionin für den britischen Geheimdienst tätig war! Das schockt Ruth zutiefst und sie fragt sich, wer ihre Mutter in Wirklichkeit ist? Und ob sie sich tatsächlich in Lebensgefahr befindet?

Folgen von "Ruhelos von William Boyd"

phonostar hat keine Informationen zu diesem Inhalt.
Gehe auf die Website des Senders, um weitere Informationen zu erhalten.