Daniel Quinn ist ein Krimiautor, der selbst in einen Fall reingerät
Daniel Quinn ist ein Krimiautor, der selbst in einen Fall reingerät © Clara Diercks / PIXELIO

HörspielKrimi

Stadt aus Glas - Ein Krimiautor gerät in einen Fall | Teil 1 von 2

Teil 1/2 | Daniel Quinn, Autor von Kriminalromanen, erhält eines Nachts den Anruf eines Fremden, der ihn als Paul Auster, Inhaber des gleichnamigen Detektiv-Büros, anspricht, und gerät wider Willen in den Sog einer unglaublichen Geschichte. Ein Kriminalhörspiel in zwei Teilen.

Der Autor Daniel Quinn soll einen Mord verhindern, den der soeben aus der Psychiatrie entlassene Hochschullehrer Stillman an seinem eigenen Kind plant, einem Sohn, den er zuvor jahrelang in einem dunklen Raum eingekerkert hielt und der erst danach mühsam eine Sprache erlernte und eine Art eigener Identität aufbaute.

"Stadt aus Glas - Ein Krimiautor gerät in einen Fall" im Überblick

Stadt aus Glas - Ein Krimiautor gerät in einen Fall

von Paul Auster

Mit Rüdiger Vogler, Gerd Wameling, Christian Brückner, Peter Kaempfe, Nina Hoger, Rufus Beck, Wolfgang Rüter, Myriam Gurland

Produktion: 1997

Sendezeit Sa, 22.06.2019 | 21:05 - 22:00 Uhr
Sendung NDR Info "Das Kriminalhörspiel"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen